Bei der Skigemeinschaft Forstenried-Gauting e.V. steht der Spaß am Wintersport im Vordergrund. Durch verschiedene Angebote wollen wir unseren Mitgliedern Erlebnisse ermöglichen und ihnen dabei die passende Technik beibringen.

Aktuelles

3,2,1 ... Jetzt Anmelden!

vom 09.11.2018

Es ist November und damit ist es endlich soweit und wir starten mit voller Power in die Saison 18/19 und damit bereits in die dritte Saison unseres Vereins.

Letztes Jahr gab es viele Neuerungen. Eine stärkere Aufteilung in die verschiedenen Altersgruppen, die Einführung des Performance Kurses für alle, die eigentlich gar keinen Kurs wollen und das Hüttenwochenende für Junge Erwachsene.

Nach dem großen Erfolg wollen wir dies weiter beibehalten und sagen jetzt 3,2,1 ... anmelden! Für die Kurse könnt ihr euch ab heute anmelden. Für alle weiteren Fahrten stellen wir die Anmeldung in den kommenden Tagen online.

Wer noch nach Skisachen sucht oder gerne zu den Kursen beraten werden möchte: Kommt bei unserem Skiflohmarkt in Gauting am Samstag, den 10.11. ab 13 Uhr in der Turnhalle des Gautinger SportClubs (Leutstettener Str. 50) vorbei!

 


 

Mitgliederversammlung 2018

vom 25.10.2018

Wir laden alle Mitglieder recht herzlich zur diesjährigen Mitgliederversammlung unseres Vereins ein. Diese wird am Samstag, den 10. November 2018 um 16 Uhr im Clubraum des Gautinger Sportclubs (Leutstettener Str. 50, 82131 Gauting) stattfinden.

Die Tagesordnung beinhaltet folgende Punkte:

  • Bericht des Vorstands
  • Bericht des Kassenwarts
  • Wahl des neuen Vorstands
  • Weitere Anträge
  • Organisatorisches und Sonstiges

Wir freuen uns auf Euch!

 


 

Mit und ohne feste Bindung durchs Schneetreiben

vom 06.01.2018

Bisschen unüblich startete unser jährliches Nachwuchstrainingscamp dieses Jahr bereits einen Abend früher mit einem kleinen Schuh- und Skifitting. Zur Abwechslung gab es dieses Jahr nämlich eine Spezialstation Telemark für unseren Skilehrernachwuchs.

Aber starten wir mal von vorne. Es ist der 2. Januar 6:30 Uhr und auf dem GSC Parkplatz versammeln sich 15 noch leicht müde Jugendliche und ihre Trainer vor zwei Kleinbussen mit der Aufgabe all das Gepäck wie auch sie selbst in einem großen und realen Tetrisspiel in zwei Busse zu verladen, bevor es dann um 7 Uhr Abfahrt hieß. Drei Tage Skitraining für unseren Skilehrernachwuchs.

Und auf ging die Fahrt ins Stubaital, dieses Jahr allerdings nicht auf den Gletscher (wegen zu viel Wind), sondern auf die Schlick. Aber auch dort fanden wir unsere idealen Trainingspisten und konnten in drei verschiedenen kleinen Gruppen intensiv an der individuellen Skitechnik und der Methodik zur Gestaltung von Skikursen arbeiten.
Der vermutlich ungewohnteste Teil war heuer unsere Spezialstation Telemark, in welcher unser Telemarklehrer Thomas zwei der Gruppen für jeweils einen Tag in unbekanntes Terrain ohne feste Bindung brachte und ihnen mit viel Leidenschaft und Spaß diese andere Art des Skifahrens zeigte.

Nach drei Tagen und zwei Nächten im Stubaital ging es dann am Donnerstag mit viel Schneefall auf den Straßen und einer müden, aber doch sehr glücklichen Crew wieder zurück nach München.

 


 

Lernen statt lehren

vom 06.12.2017

Bevor unser Programm mit den Weihnachtskursen startet, haben wir Ski- und Snowboardlehrer/innen bereits mit unserem alljährlichen Praxiswochenende gemeinsam die Saison eingeläutet.

Für zwei Tage ging es auf die Pisten von Zell am Ziller und wir trainierten an unserer Technik genauso wie den Fähigkeiten, die es für den Ski- und Snowboardkurs benötigt. Natürlich nicht ohne den dazugehörigen Spaß auszulassen.

In diesem Jahr standen vier verschiedene Themenblöcke auf dem Programm. Methodisch haben wir unser Wissen angefangen vom parallelen Weg bei den Anfängerkursen bis hin zum Bewegungssehen für die hohen Kurse aufgefrischt. Zur Auflockerung ging es in eine Station „Hinführung ans Boxen fahren“ in dem unsere Boarder den Skifahrern die wichtigsten Informationen mitgaben und man selber viel ausprobierte. Abgeschlossen wurde das Programm mit einem halben Tag sportliches Fahren, so dass wir immer locker die perfekten Schwünge ziehen können.

Wir freuen uns nun schon riesig mit euch viele schöne Tage im Schnee zu verbringen.

 


 

Bereit für die Saison 17/18

vom 30.10.2017

Wir alle kennen diesen Moment aus der Arbeit, Uni oder Schule. Man hat diese eine Deadline, diese eine Deadline die von Tag zu Tag und von Stunde zu Stunde immer größer wird. Irgendwann so groß, dass man Angst bekommt, sie könne einen erschlagen. Und dann ist da auf einmal dieser eine Tag, dieses eine besondere Gefühl, wenn diese ganze Größe plötzlich in sich zusammenfällt und man merkt, wie man es endlich geschafft hat.

Ungefähr so geht es uns jeden Herbst mit dem Winterprogramm für die kommende Saison. Wir wissen lange, dass es ansteht und am Ende wird es doch immer wieder knapp und hektisch. Dieses Jahr war das ganz besonders. Nach unserer Gründung im letzten Jahr wollen wir nun auch im Programm neue Akzente setzen.

(1) Wir machen ein Programm für alle Altersgruppen
Ihr werdet es unter Angebote direkt merken. Alles ist jetzt nach den Altersgruppen Kinder, Jugendliche, Junge Erwachsene und Erwachsene aufgeteilt (einfach oben filtern). Neu hierbei sind die bewusste Ausgliederung der Jugendlichen und die neuen Angebote für Junge Erwachsene.

(2) Angebote speziell für Junge Erwachsene
Wir wollen auch denen eine Heimat geben, die zwischen Abi und Job sind, gerne in einer Gruppe Skifahren und noch was dazulernen wollen. Genau für die haben wir zum einen den neuen Performance Kurs gestaltet (gleich mehr dazu) und ein Hüttenwochenende auf einer Selbstversorgerhütte in der Schweiz zum Ende der Saison ins Leben gerufen.

(3) Der Performance Kurs für alle, die keinen Bock auf den „klassischen Skikurs“ haben. Auch für Snowboarder!
Für Jugendliche und Junge Erwachsene gibt es ab dieser Saison eine neue Kursklasse Performance. In diesem Kurs für gute Skifahrer/innen steht das Fahren und Entdecken des Skigebiets im Vordergrund. Tipps zur Skitechnik gibt es, allerdings nur dann wenn ihr es wirklich wollt. Und falls ihr Freunde auf dem Board habt, einfach anmelden und mitnehmen!

Wir sind gespannt, wie diese Neuerungen und noch viele mehr bei euch ankommen und freuen uns schon riesig auf die Saison!